Filmpreis : Deutsche Regisseurin Benrath für Kurzfilm-Oscar nominiert

Den goldenen Studenten-Oscar hat Katja Benrath bereits gewonnen. Jetzt hat die Regisseurin mit dem Kurzspielfilm «Watu Wote/All Of Us» auch Chancen auf den «großen» Oscar.
Foto:
Den goldenen Studenten-Oscar hat Katja Benrath bereits gewonnen. Jetzt hat die Regisseurin mit dem Kurzspielfilm «Watu Wote/All Of Us» auch Chancen auf den «großen» Oscar.

Die deutsche Regisseurin und Schauspielerin Katja Benrath ist mit ihrem Kurzspielfilm «Watu Wote/All Of Us» für den Oscar nominiert worden. Die Lübeckerin schaffte es mit vier Mitbewerbern in die Sparte «Live-Action-Kurzfilm».

shz.de von
23. Januar 2018, 14:37 Uhr

Im vorigen Herbst hatte Benrath mit ihrem Abschlussfilm von der Hamburg Media School bereits den goldenen Studenten-Oscar gewonnen.

Der in Kenia gedrehte knapp halbstündige Film beruht auf einer wahren Geschichte: Bei einem Angriff der radikal-islamischen Terrormiliz Al-Shabaab im Jahr 2015 auf einen Bus an der Grenze zwischen Kenia und Somalia hatten sich Muslime schützend vor Christen gestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert