Komödie : «Das Leben ist ein Fest»: Vom «Ziemlich beste Freunde»-Duo

Max (Jean-Pierre Bacri) ist kurz davor, seinen Job an den Nagel zu hängen. /Universum Film
Max (Jean-Pierre Bacri) ist kurz davor, seinen Job an den Nagel zu hängen. /Universum Film

Max ist ein routinierter Hochzeitsplaner. Doch sein neuer Auftrag droht zu einem Fiasko zu werden. Kann die Feier noch gerettet werden?

shz.de von
29. Januar 2018, 07:33 Uhr

Max organisiert seit Jahren riesige Hochzeiten. Doch diesmal wird das Fest zu einer Katastrophe.

Das Fleisch für das Buffet ist schlecht geworden, der Fotograf benimmt sich völlig daneben, die Band hat kurzfristig abgesagt und sein Team rebelliert gegen den Wunsch des Bräutigams, sich wie am Hofe des französischen Sonnenkönigs zu kostümieren.

Mit «Das Leben ist ein Fest» haben die Regisseure des Welterfolgs «Ziemlich beste Freunde» Olivier Nakache und Eric Toledano erneut eine Komödie gedreht. Für die Hauptrolle konnte das Duo Jean-Pierre Bacri gewinnen, einen der bekanntesten Komödianten Frankreichs. Weitere Darsteller sind Gilles Lellouche, Suzanne Clément und Vincent Macaigne.

Das Leben ist ein Fest, Frankreich 2017, 117 Min., FSK ab 0, von Olivier Nakache und Eric Toledano, mit Jean-Pierre Bacri, Jean-Paul Rouve, Gilles Lellouche

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert