zur Navigation springen

Brände : Dänisches Kronprinzenpaar besucht Opfer der Buschbrände

vom

Der dänische Kronprinz Frederik und seine aus Australien stammende Frau Mary haben am Sonntag Opfer der verheerenden Buschbrände besucht.

Sie reisten in die am schwersten betroffene Ortschaft Winmalee in den Blue Mountains rund 70 Kilometer westlich von Sydney. Dort waren vergangene Woche 190 Häuser abgebrannt. Prinz Frederik und Prinzessin Mary, salopp in Jeans und Turnschuhen, sprachen mit den Einwohnern und mit Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr, die seit zwei Wochen im Dauereinsatz sind. 

Die Buschfeuer haben in den Blue Mountains mehr als 130 000 Hektar Buschland und Wälder versengt. Zahlreiche Brände loderten noch, waren aber nach Angaben der Feuerwehr unter Kontrolle. Mary stammt aus Tasmanien. Sie hatte den Prinzen bei dem Olympischen Spielen 2000 kennengelernt. Die beiden heirateten 2004 und haben vier Kinder. Sie wollten am Abend ein Konzert im Rahmen der 40-Jahr-Feier des Opernhauses in Sydney besuchen.

Video des Senders ABC

zur Startseite

von
erstellt am 27.Okt.2013 | 12:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen