zur Navigation springen

Heimspiel : Christoph Waltz bei der Wiener Viennale

vom

Die Viennale ist das wichtigste Filmfestival in Österreich. In diesem Jahre kommt ein prominenter Gast aus Hollywood.

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 10:13 Uhr

Heimfestspiele für Österreichs erfolgreichsten Hollywood-Export: Schauspieler Christoph Waltz stattete der Viennale, dem größten Filmfestival des Landes, einen Besuch ab und wurde mit einer Auswahl seiner Filme geehrt.

Dabei gehe es aber nicht nur um Blockbuster wie «Django Unchained», sondern auch darum, «was vor 30, 40 Jahren nicht ganz so erfolgreich war», sagte der zweifache Oscar-Preisträger Dienstagabend vor Journalisten. Der 61-Jährige freute sich besonders über jene Streifen, die in Österreich gedreht wurden. «Das ist eigentlich das Schönste daran. Nicht, dass ich mich ins Kino setze und meine alten Filme anschaue.» 

Zu sehen gibt es etwa «Kopfstand» aus dem Jahr 1981. Der damals 24-jährige Waltz spielt in dem schwarz-weiß Film einen Außenseiter in einer Nervenanstalt. Besucher können Waltz auch bei seiner Verkörperung von Schlagersänger Roy Black in «Du bist nicht allein - Die Roy Black Story» sehen. Waltz selbst hatte seinen neuesten Film «Downsizing» von Alexander Payne im Gepäck, der als Österreich-Premiere gezeigt wurde. In der originellen Geschichte steht der geschrumpfte Star neben Matt Damon vor der Kamera.

Viennale zu Waltz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert