zur Navigation springen

Teure Karten für „Züruck Zuhause“-Festival : Casper kauft Schwarzmarkt-Tickets und schenkt sie Fans

vom

Das „Züruck Zuhause“-Festival in Bielefeld war ausverkauft, Tickets gab es zu horrenden Preisen im Netz.

Bielefeld/Berlin | 33,50 Euro: So viel sollte eine Karte für das „Züruck Zuhause“-Festival in Bielefeld am 27. Dezember kosten. Mit von der Partie unter anderem Casper, Cro, Thees Uhlmann oder Miss Platinum. Das Musikevent war binnen kurzer Zeit ausverkauft. Schnell stiegen die Ticketpreise auf diversen Plattformen über 150 Euro. Zuviel, befand Musiker Casper und kaufte die überteuerten Tickets auf. Jetzt verschenkt er sie an seine Fans.

Erst in der vergangenen Woche sorgten die hohen Schwarzmarkt-Preise für die Deutschland-Konzerte der britischen Sängerin Adele für Schlagzeilen. Teilweise lagen die Preise für Tickets bei über 1000 Euro. 

Auf Facebook schrieb der Wahl-Berliner: „Ich habe mich in den ersten Tagen daran gemacht und versucht, alles „Sofort-Kauf“ mäßig aufzukaufen, was preislich riesig hoch aussah, weil ich es einfach schade fand, dass auf dem Rücken von Fans so ein Geschäft gemacht wird.“

erst einmal hoffe ich, dass alle einen schönen nikolaustag und zweiten advent haben. oder hatten. oder ab gleich...

Posted by CASPER on  Sunday, 6 December 2015

Bis Mittwoch, den 9. Dezember um 12 Uhr, können Fans nun eine E-Mail an den Veranstalter schicken, um eine der aufgekauften Karten zu gewinnen. Klar ist für den Musiker allerdings auch, dass es bislang keine „komplett gescheite Lösung“ für das „Problem“ der horrenden Schwarzmarkt-Preise gebe.

Für sein Engagement erntet Casper viel positive Kritik. Über 9400 Likes hat der Post des Berliners bekommen, 150 Menschen haben seinen Beitrag geteilt. Die Fans sind begeistert. Ein Nutzer schreibt: „Das ist ungefähr die coolste Aktion des Jahres! Chapeau cas!!“ Ein anderer schreibt: „Die absolut geilste Aktion die es je gab! Danke, danke, dass du mir wieder bestätigt hast, wieso ich nicht nur Fan deiner Musik bin.“ Es gibt aber auch kritische Stimmen. So findet ein Nutzer die Aktion nicht gut: „Aus einem Schwarzmarkt macht Casper mal eben über eine medienwirksame Aktion einen ,Schwarzmarkt mit Ankaufgarantie‘. Die einzigen Gewinner sind die Wiederverkäufer.“

zur Startseite

von
erstellt am 08.Dez.2015 | 09:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen