Statt Richard Gere : Bruno Ganz war für «Pretty Woman» im Gespräch

Bruno Ganz auf der Berlinale.
Bruno Ganz auf der Berlinale.

Die Liste der verpassten Chancen ist bei fast allen Schauspielern lang. Da macht Bruno Ganz keine Ausnahme.

shz.de von
30. Juli 2017, 11:23 Uhr

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz (76) war nach eigenen Angaben einst für die Hauptrolle im späteren Welterfolg «Pretty Woman» im Gespräch. Die Liebeskomödie von 1990 um einen Geschäftsmann und eine Prostituierte machte Richard Gere und Julia Roberts in den Hauptrollen zu Weltstars.

«Genau genommen habe ich dieses Angebot nicht abgelehnt. Es ist vielmehr irgendwie versandet», sagte Ganz der Schweizer Zeitung «Schweiz am Wochenende».

Für die Hauptrolle in «Schindlers Liste» habe Regisseur Steven Spielberg ihn nicht haben wollen. «Ich hatte ihm ein furchtbar schlechtes Video geschickt», sagte Ganz der Zeitung. Liam Neeson spielte im dem Film 1993 Oskar Schindler, den Industriellen, der im Zweiten Weltkrieg mehr als 1200 Juden vor den Nazis rettete. Ganz ist Träger des Iffland-Rings, der Auszeichnung für den bedeutendsten Bühnenkünstler des deutschsprachigen Theaters.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert