zur Navigation springen

Royales Handwerk : Brezeln von William und Kate werden versteigert

vom

Bei seinem Deutschland-Besuch machte das royale Paar auch in Heidelberg Station, wo sich William und Kate in der Kunst des Brezelmachens übten. Das Ergebnis soll jetzt für einen guten Zweck versteigert werden.

shz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 11:15 Uhr

Die Bilder von Prinz William und Herzogin Kate beim Brezelmachen auf dem Heidelberger Marktplatz gingen um die Welt - nun soll das Ergebnis der Handarbeit verkauft werden.

Der Sender Radio Regenbogen werde die zurzeit tiefgefrorenen Teigwaren für einen guten Zweck versteigern, sagte der Heidelberger Bäcker Andreas Göbes der Deutschen Presse-Agentur. Sein Unternehmen habe die beiden Brezeln gebacken, allerdings sei das Exemplar von Kate (35) besser gelungen. Die Arbeit von William (ebenfalls 35) sei «eher künstlerisch wertvoll», sagte Göbes.

Die Royals hatten Heidelberg am vergangenen Donnerstag besucht. Die Versteigerung findet laut Radiosender wohl im November statt.

Tweet des Kensington Palace zum Brezelknoten

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert