Tod mit 79 : Bollywood-Schauspieler Shashi Kapoor gestorben

Shashi Kapoor (M) erhält 2011 aus den Händen der damaligen indischen Präsidentin Pratibha Patil den Padma Bhushan Award.  
Foto:
Shashi Kapoor (M) erhält 2011 aus den Händen der damaligen indischen Präsidentin Pratibha Patil den Padma Bhushan Award.  

Er spielte oft den charmanten und romantischen Helden. Seit den 40er Jahren stand Shashi Kapoor vor der Kamera. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 79 Jahren gestorben.

shz.de von
04. Dezember 2017, 15:58 Uhr

Er gehörte zu den Großen Bollywoods: Der indische Schauspieler Shashi Kapoor ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Dies teilte am Montag das Kokilaben Dhirubhai Ambani-Krankenhaus in Mumbai mit. Er sei seit längerer Zeit krank gewesen, hieß es.

Kapoor stammte aus einer in der Film- und Theaterwelt aktiven Familie und spielte schon als Kind in den 1940ern in von seinem Vater und Bruder produzierten Filmen mit.

In seinen Bollywood-Hits der 70er und 80er stellte Kapoor oft den charmanten und romantischen Helden dar, unter anderem an der Seite von Amitabh Bachchan in dem preisgekrönten Streifen «Deewaar» (1975). Dem internationalen Publikum wurde er in der Hauptrolle der US-Verfilmung von Hermann Hesses «Siddhartha» (1972) bekannt. Insgesamt spielte Kapoor in etwa 180 Produktionen mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert