Filmfestspiele : Berlin stimmt sich auf die Berlinale ein

Zeit zum Plantschen - der Berlinale-Bär.
Zeit zum Plantschen - der Berlinale-Bär.

Mal in der U-Bahn, mal im Regierungsviertel: Der Berlinale-Bär kommt in der Hauptstadt herum. In diesem Jahr nimmt er ein Bad - und leuchtet.

shz.de von
25. Januar 2018, 13:07 Uhr

Der Berlinale-Bär liegt diesmal im Whirlpool auf einer Dachterrasse: Berlin stimmt sich mit Leuchtreklame auf die Internationalen Filmfestspiele ein, wie rund um den Potsdamer Platz zu sehen ist. Die Plakate sind von der Schweizer Agentur Velvet gestaltet worden.

Bei den 68. Filmfestspielen werden vom 15. bis 25. Februar rund 400 Filme gezeigt. Der Vorverkauf beginnt am 12. Februar. Die Berlinale gehört neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten Filmfestivals weltweit.

Neben dem Wettbewerb gibt es einige weitere Festivalreihen, darunter das Panorama, die Retrospektive, die Perspektive Deutsches Kino und das Kulinarische Kino.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert