Unicef-Aktion : Belgisches Königspaar schwingt Cricket-Schläger in Indien

Die belgische Königin Mathilde und ihr Mann König Philippe auf dem Cricket-Platz in Mumbai.
Foto:
Die belgische Königin Mathilde und ihr Mann König Philippe auf dem Cricket-Platz in Mumbai.

Während ihrer einwöchigen Reise duch das südasiatische Land zeigen sich König Philippe und seine Frau Mathilde auch sportlich. Nebenbei wollten sie positive Impulse für den Umgang von Jungen und Mädchen miteinander geben.

shz.de von
10. November 2017, 14:47 Uhr

Das belgische Königspaar Philippe und Mathilde hat im indischen Mumbai mit Schulkindern Cricket gespielt. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef hatte das Spiel am Freitag auf dem Cricket-Platz Oval Maidan organisiert, um positive Impulse für den Umgang von Jungen und Mädchen miteinander zu geben.

«Jeder Junge und jedes Mädchen hat, unabhängig von Fähigkeiten und Vorgeschichte, das Recht, in einem sicheren und gesunden Umfeld Sport zu treiben», zitierte Unicef auf Twitter den früheren Cricket-Star Virender Sehwag, der ebenfalls in der westindischen Metropole dabei war. Zusammen mit den Kindern gab er dem Königspaar Tipps beim Schlagen.

Cricket ist der Nationalsport des südasiatischen Landes, dem Philippe und Mathilde einen einwöchigen Besuch abstatteten. Ihre Abreise ist am Samstag geplant.

Tweet von Unicef Indien

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert