zur Navigation springen

Leute : Baselitz sind Computer und SMS ein Graus

vom

Der Maler und Bildhauer Georg Baselitz (75) kann nichts mit modernerer Technik anfangen. «Ich habe mal einen Fotoapparat in die Hand genommen und gemerkt, dass ich damit nicht umgehen kann», sagte er der Nachrichtenagentur dpa in einem Interview.

«Auch mit dem Computer kann ich absolut nicht umgehen. Mit dem Handy kann ich telefonieren, aber schon bei SMS verweigere ich mich.»

Baselitz hat gerade für die Ausstellung «Hintergrundgeschichten» (bis 2. Dezember) im Residenzschloss Dresden zwölf eigene Werke im Dialog zu 13 Bildern gehängt, denen er seit den 50er Jahren in der Gemäldegalerie begegnete.

Baselitz-Ausstellung

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 15:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen