Neues Abenteuer : «Ant-Man and the Wasp»: Insektenalarm im Superheldenkino

Der AntMan heißt im eigentlichen Leben Scott Lang (Paul Rudd). Walt Disney
Der AntMan heißt im eigentlichen Leben Scott Lang (Paul Rudd). Walt Disney

Der Superheld im Ameisenkostüm war bereits 2015 zu sehen. Nun erlebt der Ant-Man sein zweites Abenteuer. An der Seite von Darsteller Paul Rudd spielt auch eine Hollywood-Größe.

shz.de von
21. Juli 2018, 15:00 Uhr

Es gibt kleinere und größere Superhelden. Stärkere und schwächere. Einen so winzigen Helden wie den Ant-Man aber, der zuweilen kaum größer ist als ein kleines Insekt, den hatte das Kino lange nicht erlebt.

2015 wurde der Ameisenmann von Regisseur Peyton Reed in sein erstes Abenteuer geschickt. Nun darf sich Scott Lang - so heißt die Hauptfigur im eigentlichen Leben und wenn sie grad mal nicht im Ameisenkostüm steckt - erneut im Kino bewähren. Wieder ist es Paul Rudd («Trauzeuge gesucht!»), der den Insektenmann mimt. An seiner Seite spielen Darsteller wie Michael Douglas, Laurence Fishburne, Evangeline Lilly und einige mehr. Die Regie des Marvel-Films stammt erneut von Peyton Reed.

Ant-Man and the Wasp, USA 2018, 118 Min., FSK ab 12, von Peyton Reed, mit Michael Douglas, Paul Rudd, Laurence Fishburne

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert