Neues aus Hollywood : Annette Bening in «Möwe»-Verfilmung

Annette Bening 2013 beim Filmfestival in Toronto.
Annette Bening 2013 beim Filmfestival in Toronto.

Die Dramen von Tschechow sind zeitlos. Jetzt ist in Hollywood «Die Möwe» dran.

shz.de von
25. Oktober 2017, 13:28 Uhr

Die Romanverfilmung «The Seagull» nach der «Die Möwe»-Vorlage des russischen Schriftstellers Anton Tschechow (1860-1904) soll 2018 in die Kinos kommen. «Variety» zufolge hat sich das Studio Sony Pictures Classics die Vertriebsrechte für den bereits 2015 abgedrehten Film gesichert.

Als Hauptdarstellerinnen wirken Annette Bening, Saoirse Ronan und Elisabeth Moss mit. Tschechow hatte sein melancholisches Stimmungsdrama über unerfüllte Liebe auf einem russischen Landgut angesiedelt. Die Regie führte der Broadway-Profi und Tony-Preisträger Michael Mayer, der mit der Dreiecksromanze «Ein Zuhause am Ende der Welt» (2004) seinen ersten Spielfilm drehte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert