zur Navigation springen

Nach Eklat beim ESC-Vorentscheid : Andreas Kümmert sagt Konzerte ab

vom

Soulänger Andreas Kümmert gab seinen Sieg an Ann Sophie ab. Nun meldet er sich das erste Mal nach der Sendung wieder auf Facebook.

„Ich bin nicht in der Verfassung diese Wahl anzunehmen und ich geb' meinen Titel deswegen an Ann Sophie.“ Mit diesen Worten sorgte der eigentliche Gewinner des ESC-Vorentscheids Andreas Kümmert in der vergangenen Woche für Schlagzeilen. Verschiedene Gerüchte machten sich nach seinem Entschluss breit: Eine angebliche Strafanzeige wegen sexueller Beleidigung sowie der zunehmende Druck im Musikbusiness wurden ausführlich als Gründe für seine Entscheidung diskutiert. Bestätigt wurden diese Informationen jedoch nicht.

Nach den Schlagzeilen meldet sich Kümmert nun zum ersten Mal nach der Sendung des ESC-Vorentscheids bei Facebook zu Wort:

Der Sänger hält sich kurz und lässt Kommentare bezüglich des ESC-Vorentscheids aus. Am 23. Mai wird die Hamburgerin Ann Sophie beim ESC-Finale in Wien antreten.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mär.2015 | 08:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen