Romanverfilmung : «Am Strand»: Saoirse Ronan in Liebesdrama der 60er Jahre

Florence Ponting (Saoirse Ronan, l) und Edward Mayhew (Billy Howle) träumen von der großen Liebe. /Prokino
Florence Ponting (Saoirse Ronan, l) und Edward Mayhew (Billy Howle) träumen von der großen Liebe. /Prokino

Nach «Abbitte» kommt nun eine weitere Verfilmung des britischen Autors Ian McEwan ins Kino. «Am Strand» erzählt die Geschichte eines englischen Liebespaares im Jahr 1962.

shz.de von
16. Juni 2018, 15:11 Uhr

Das Liebesdrama «Am Strand» führt zurück in die Hochzeitsnacht eines englischen Paares im Jahr 1962.

Die irische Schauspielerin Saoirse Ronan, in diesem Jahr als «Lady Bird» für einen Oscar nominiert, und die britische Neuentdeckung Billy Howle brillieren als die Frischvermählten, deren Traum von der großen Liebe in einer Nacht tragisch zerplatzt. Der gleichnamige Roman (engl. Titel: «On Chesil Beach») des britischen Bestseller-Autors Ian McEwan («Abbitte») ist die Vorlage für das packende Spielfilmdebüt des Londoner Theaterregisseurs Dominic Cooke. Emily Watson («Die Bücherdiebin») spielt die Mutter der jungen Braut.

Am Strand, Großbritannien 2017, 105 Min., FSK ab 12, von Dominic Cooke, mit Saoirse Ronan, Billy Howle, Emily Watson

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert