Einschaltquoten : «Alles Isy» vorn - «Die Bachelorette» endet erfolgreich

Jonas (Michelangelo Fortuzzi) ist in Isy (Milena Tscharntke) verliebt, aber die steht auf Tim.  
Jonas (Michelangelo Fortuzzi) ist in Isy (Milena Tscharntke) verliebt, aber die steht auf Tim.  

Kein einfaches Thema, aber dennoch die meistgesehene Sendung zur Primetime: «Alles Isy» über die Vergewaltigung einer Schülerin. Auf RTL endet «Die Bachelorette» vor Millionenpublikum, bei Vox legt eine neue Krimiserie kräftig zu.

shz.de von
06. September 2018, 10:31 Uhr

Das Erste lag bei den Einschaltquoten am Mittwochabend mit einem Filmdrama vorn, das ein Tabuthema aufgreift: «Alles Isy» von Mark Monheim und Max Eipp erzählt von einer Vergewaltigung unter Teenagern, als eine Party in einem gutbürgerlichen Viertel Berlins aus dem Ruder läuft.

Dafür interessierten sich ab 20.15 Uhr 3,84 Millionen Zuschauer (14,3 Prozent). Die «Tagesschau» direkt davor hatten allein im Ersten 4,19 Millionen (17,0 Prozent) eingeschaltet.

Johannes B. Kerner mit seiner Quizshow mit schrägen Fragen «Da kommst Du nie drauf!» hatte im ZDF ab 20.15 Uhr 3,27 Millionen Zuschauer (12,2 Prozent). Die Kuppelsoap «Die Bachelorette» auf RTL ging mit 2,07 Millionen (7,9 Prozent) zu Ende. Das waren einige mehr als in der Woche davor mit 1,99 Millionen (7,5 Prozent), aber deutlich weniger als beim Finale 2017, als sich 3,02 Millionen (10,8 Prozent) für das Staffelende interessierten. RTL kündigte für 2019 bereits die sechste Staffel an.

Den ZDFneo-Krimi «Ein starkes Team: Die Schöne vom Beckenrand» sahen 2,13 Millionen (5,6 Prozent), die Abenteuershow «Fort Boyard» auf Sat.1 durchschnittlich 1,45 Millionen (5,6 Prozent) und die Ärzteserie «Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte» auf ProSieben 1,28 Millionen (4,8 Prozent).

Die neue Vox-Krimiserie «Take Two» legte deutlich zu: Die dritte Folge ab 20.15 Uhr verfolgten 1,03 Millionen (3,9 Prozent), die anschließende vierte sogar 1,17 Millionen (4,4 Prozent). Beim Auftakt eine Woche zuvor waren es nur 0,78 (2,9 Prozent) und 0,87 Millionen (3,3 Prozent).

Die Dokusoap «Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!» auf RTL II hatte im Schnitt 0,99 Million Zuschauer (3,8 Prozent) und die Actionfilmparodie «Tropic Thunder» mit Ben Stiller auf Kabel eins 0,72 Millionen Zuschauer (2,8 Prozent).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert