Reise-Romanze : «303»: Road-Movie von Hans Weingartner

Jan (Anton Spieker) und Jule (Mala Emde) in einer Szene des Films '303'. Alamode Film
Jan (Anton Spieker) und Jule (Mala Emde) in einer Szene des Films "303". Alamode Film

Ein Film für den Sommer mit zwei unbekannten deutschen Schauspielern. Veileicht eine Reise ins Glück.

shz.de von
16. Juli 2018, 11:18 Uhr

Eigentlich sind Jan und Jule grundverschieden. Der eine glaubt an den Wettbewerb. Die andere setzt auf Kooperation und träumt von einer weniger egoistischen Welt. Im Verlauf des 145-Minüters aber, einem Liebesfilm des österreichischen Regisseurs Hans Weingartner («Die fetten Jahre sind vorbei»), merken die beiden 24-jährigen Protagonisten, wie ungeheuer viel sie doch gemeinsam haben.

Das in Berlin, Brandenburg, Spanien, Frankreich und Portugal gedrehte Roadmovie erzählt von einer so langen wie sehr romantischen Reise durch Europa. Die beiden Hauptfiguren werden verkörpert von den jungen deutschen Schauspielern Mala Emde und Anton Spieker. Erstmals gezeigt wurde der Film Anfang 2018 bei der Berlinale.

303, Deutschland 2018, 145 Min., FSK ab 12, von Hans Weingartner, mit Anton Spieker, Mala Emde, Jörg Bundschuh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert