Nach langer Sperrung : B5 in Nordfriesland: Party für die freie Fahrt

Nach langer Pause laufen die Arbeiten an der B5 derzeit auf Hochtouren. Foto: dew
Nach langer Pause laufen die Arbeiten an der B5 derzeit auf Hochtouren. Foto: dew

Ab dem 21. Juni können Autofahrer die B5 zwischen Deichskopf und Klixbüll in Nordfriesland voraussichtlich wieder befahren. Mit einer großen Party wollen die Kaufleute signalisieren: "Wir sind wieder erreichbar".

Avatar_shz von
12. Juni 2013, 09:36 Uhr

Niebüll | Der Handels- und Gewerbeverein (HGV), die Stadt und das Stadtmarketing werden die Wiedereröffnung des Teilstücks der Bundesstraße 5 zwischen Deichskopf und Klixbüll am 21. Juni mit einer Eröffnungsparty feiern. Das teilte HGV-Geschäftsführerin Silke Jannsen gestern in einer Pressekonferenz im Rathaus mit. Diese Gemeinschaftsveranstaltung findet begleitend zur offiziellen Einweihung um 15 Uhr durch das Land, den Landesbetrieb Straßenbau und die Papenburger Baufirma Bunte statt.
Mit ihrer Party wollen die Niebüller Veranstalter signalisieren, dass eine mit vielen Unannehmlichkeiten verbundene Zeitspanne beendet ist. "Wir sind wieder erreichbar", heißt es aus kommerziellen Kreisen des Einkaufszentrums Niebüll, das während der einjährigen Bauzeit erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen musste. Käuferströme aus Dänemark und Teilen des Kreises Nordfriesland hätten einen anderen Weg genommen. "Jetzt sind wir froh, dass das ein Ende hat", sagt Silke Jannsen. Sie hofft, dass der Termin der Wiedereröffnung, den Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer am 2. Mai auf der Baustelle für den Ferien- und Reisezeitbeginn sowie den kalendarischen Sommeranfang für den 21. Juni angekündigt hatte, auch eingehalten wird.

Erhebliche Zeitverzögerung wegen Neuplanung

Gefeiert wird die Party vor allem musikalisch. Sie beginnt um 14 Uhr unter Führung von "Käptn Kümos Marching Band" auf dem Gelände der Gärtnerei Gmelin neben Deichkopf, setzt sich durch die Gewerbegebiete Ost, Süd und die Uhlebüller Straße fort und erreicht gegen 16 Uhr die Innenstadt zwischen Knudtsen und Aldi. Um 15 Uhr werden Vertreter des HGV Gäste der offiziellen Freigabe der Baustelle sein. Bereits ab 11 Uhr finden unter dem Motto "Die Schule ist aus" Aktivitäten auf dem Rathausplatz statt, wo es alkoholfreie Getränke gibt und Spiele angeboten werden. Ab 16 Uhr musiziert die Marching-Band und ab 18.30 bis 21 Uhr die Gruppe "Die mit dem Hut". Um 22 Uhr ist Gelegenheit, das Freilichtkino auf dem Sportplatz der Alwin-Lensch-Schule zu besuchen, wo "Herr Lehmann" über die Leinwand flimmern wird.
"Die Niebüller Bürger, Händler, Handwerker und Dienstleister freuen sich über die Wiedereröffnung der B 5", heißt es beim HGV. Die Gemeinschaftsveranstaltung zu diesem Anlass wird unter anderem von ansässigen Firmen gesponsert. Der HGV wird von freiwilligen Helfern unterstützt. Das wiedereröffnete Teilstück wollen HGV und betroffene Klixbüller Anlieger mit Fähnchen schmücken.
Zur Erinnerung: Dass die Sanierungsarbeiten an der Strecke überhaupt zum Erliegen kamen, hängt mit dem nur bedingt tragfähigen Baugrund zusammen. Ursprünglich waren die Verantwortlichen davon ausgegangen, dass 90 Zentimeter Kleiboden ausgebaggert und mit Sand wieder aufgefüllt werden müssen. Bald aber stellte sich heraus, dass einen Meter tiefer gegraben und somit noch mehr Fläche aufgefüllt werden muss. Eine komplette Neuplanung der Ausführung durch den Auftraggeber und eine erhebliche Zeitverzögerung waren die Folge.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen