Final Four "Zebras" starten ins Nord-Derby

Von dpa | 13.04.2013, 07:56 Uhr

Der THW Kiel folgt Flensburg ins Finale des DHB-Pokals. Mit einem Pflichtsieg gewinnen die "Zebras" gegen Melsungen mit 23:35. Am Sonntag kommt es zum spannenden Nord-Derby.

Cupverteidiger THW Kiel steht zum zwölften Mal im DHB-Pokal-Endspiel. Der Spitzenreiter der Handball-Bundesliga gewann am Sonnabend in Hamburg sein Halbfinale gegen MT Melsungen mit 35:23 (16:14). Im Finale trifft der deutsche Rekordmeister an diesem Sonntag (14 Uhr/Sport1) zum dritten Mal nacheinander auf die SG Flensburg-Handewitt, die sich zuvor mit 26:25 (23:23, 14:13) nach Verlängerung gegen Gastgeber HSV Hamburg durchgesetzt hatte.

Vor 13.000 Zuschauern in der 02-World warfen Marko Vujin (10/4) für Kiel und Michael Allendorf (8) für Melsungen die meisten Tore. Kiel entfachte zu Beginn eine enorme Angriffswucht und enteilte auf 6:2 (8. Minute). Doch in doppelter Unterzahl schmolz der Vorsprung auf 6:5 (11.). Anschließend bestrafte Melsungen die Leichtfertigkeiten der Kieler und ging beim 10:8 (15.) mit zwei Toren in Führung. Der Pokalverteidiger bewies aber seine Klasse, setzte sich auf 15:12 (27.) ab und ging mit einer 16:14-Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff sorgte Kiel dann mit einem Zwischenspurt auf 29:19 (50.) für die Entscheidung.