Havariekommando Cuxhaven Ohne Funk und Radar: Stille Post im Katastrophenfall

Von Karolina Meyer-Schilf | 06.03.2019, 17:01 Uhr

Der Abschlussbericht zur Strandung der "Glory Amsterdam" zeigt: Das Havariekommando in Cuxhaven konnte weder funken noch Radarbilder in Echtzeit verfolgen – soll aber die Einsätze koordinieren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden