Nach Sturz in Wassergraben : Zweijähriger Junge im Frankfurter Zoo ertrunken

Der Eingang zum Frankfurter Zoo.
Der Eingang zum Frankfurter Zoo.

Für den Jungen kam die Hilfe zu spät. Rettungskräfte konnten ihn nicht wiederbeleben.

shz.de von
15. Juni 2018, 22:05 Uhr

Frankfurt/Main | Ein zweijähriger Junge ist am Freitag im Frankfurter Zoo in einem Wassergraben ertrunken. Das Unglück ereignete sich in der Nähe eines Streichelzoos, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend.

Rettungskräften gelang es nicht mehr, den Jungen zu reanimieren, er starb im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Zweijährige war mit Familienangehörigen in den Zoo gekommen. Wie es genau zu dem Unglück kam, war am Abend noch unklar. Zuvor hatten mehrere hessische Medien darüber berichtet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen