Kurioser Einsatz : Weil er das Essen nicht mochte – McDonalds-Kunde ruft die Polizei

Mit diesem Polizeieinsatz hat die Fast-Food-Kette wahrscheinlich einen Kunden verloren. Foto: Imago/Rüdiger Wölk
Mit diesem Polizeieinsatz hat die Fast-Food-Kette wahrscheinlich einen Kunden verloren. Foto: Imago/Rüdiger Wölk

Ob es sein erster Besuch war? Auch die Polizei konnte dem enttäuschten Kunden nicht helfen.

shz.de von
15. September 2018, 14:54 Uhr

Ludwigshafen | Weil ihm das Essen in einem Fast-Food-Restaurant nicht schmeckte, hat ein Mann aus Ludwigshafen die Polizei alarmiert. Auch mit dem Service in der McDonalds-Filiale sei der 33-Jährige nicht zufrieden gewesen, berichtete die Polizei am Samstag. Allerdings ohne Erfolg: "Die eingesetzten Beamten nahmen sich dem Sachverhalt an, mussten dem unzufriedenen Bürger jedoch mitteilen, dass sein Anliegen kein Anlass für ein polizeiliches Einschreiten bietet", heißt es im Polizeibericht.

Dem Mann sei geraten worden, sich an die Beschwerdestelle der Fast-Food-Kette zu wenden und künftig eine andere Filiale zu nutzen. Damit habe er sich schließlich zufrieden gegeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen