Schaden in Millionenhöhe : Ursache für Großbrand in Europapark wohl technischer Defekt

Nur noch Ruinen: Der Großbrand in einem Bereich im Europa-Park Rust ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Foto: dpa
Nur noch Ruinen: Der Großbrand in einem Bereich im Europa-Park Rust ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Foto: dpa

Der Auslöser für den Großbrand am letzten Maiwochenende im Europa-Park Rust scheint gefunden.

shz.de von
06. Juni 2018, 16:24 Uhr

Rust | Der Großbrand im Europa-Park Rust ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen sei dies wahrscheinlich, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Derzeit liegen demnach keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Die Arbeit der Brandsachverständigen sei aber noch nicht endgültig abgeschlossen.

Bei dem Großbrand am letzten Maiwochenende entstand ein Schaden im zweistelligen Millionenbereich. Die konkrete Höhe steht aber noch nicht fest. "Das kann noch Wochen dauern, bis sich das beziffern lässt", sagte eine Sprecherin von Deutschlands größtem Freizeitpark. Auch wie lange ein Wiederaufbau dauern könnte, sei unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen