Rollende Klischees : Prolet, Spießer, Millionär: Was Ihr Auto über Sie verrät

Sie fahren K.I.T.T.? Dann müssen Sie David Hasselhoff sein.
Sie fahren K.I.T.T.? Dann müssen Sie David Hasselhoff sein.

Wer ein Auto betrachtet, hat meist auch gleich ein Bild vom Fahrer vor Augen. Wir verraten, was man über Sie denkt.

shz.de von
17. Juli 2018, 15:10 Uhr

Stuttgart | Das Problem mit Schubladen ist, dass man so schlecht wieder herauskommt. Autofahrer kennen das. Für das Image ihres Wagens können sie meist gar nichts, trotzdem färbt es ab. Wer mit dem dicken Sportwagen vorfährt, kann noch so sympathisch und umweltaffin sein – die große Mehrheit wird ihn trotzdem immer für das genaue Gegenteil halten. Dass das tatsächlich so ist, zeigt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Progenium, die untersucht hat, welches Image einzelnen Marken anhaftet.

Mehr als 2000 Bundesbürger wurden dafür gefragt, wie sie sich den typischen Menschen hinterm Steuer eines Mercedes, Toyota, Jaguar, Opel und so weiter vorstellen. Abgefragt wurden diverse Merkmale: Frau oder Mann zum Beispiel, schlank oder dick, bescheiden oder arrogant. Dazu außerdem das vermutete Alter und das Einkommen.

Falls Sie mit Ihrem Ergebnis nicht einverstanden sind – die Resultate spiegeln natürlich nur die subjektive Wahrnehmung der Befragten wider. Soll heißen: Was die Mehrheit meint, muss nicht zwingend in der Realität auch so sein.

Was Ihr Auto über Sie verrät:



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen