Auch mutmaßlicher Schütze tot : Schüsse in Cincinnati: Vier Tote

Nach dem Vorfall säumen Rettungskräfte die Straßen rund um den Fountain Square. Foto: dpa/John Minchillo
Nach dem Vorfall säumen Rettungskräfte die Straßen rund um den Fountain Square. Foto: dpa/John Minchillo

Über das Motiv des Schützen war zunächst nichts bekannt.

shz.de von
06. September 2018, 17:58 Uhr

Washington | Ein Angreifer hat in der Innenstadt von Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio laut Polizei drei Menschen erschossen. Auch der mutmaßliche Schütze starb, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Fünf Menschen seien verletzt worden. Der "Cincinnati Enquirer" zitierte einen Zeugen namens Michael Richardson, der sagte, er habe einen Mann gesehen, der im Foyer einer Bank geschossen habe: "Er schoss und dann schoss er wieder. Danach bin ich gerannt."



Das Stadtratsmitglied P.G. Sittenfeld sprach auf Twitter von einem "furchtbaren Vorfall mit Schüssen im Herzen unserer Stadt". Über das Motiv des Schützen war zunächst nichts bekannt.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen