Unglück in Thüringen : Polizistin stirbt nach Blitzschlag bei Einsatz

Thüringen hatte im vergangenen Jahr die viertmeisten Blitzeinschläge im Bundesländer-Ranking zu verzeichnen, wie der Blitzinformationsdienst kürzlich mitteilte. Foto: Bernd März/dpa
Thüringen hatte im vergangenen Jahr die viertmeisten Blitzeinschläge im Bundesländer-Ranking zu verzeichnen, wie der Blitzinformationsdienst kürzlich mitteilte. Foto: Bernd März/dpa

Eine Polizistin, die während eines Einsatzes von einem Blitz getroffen wurde, ist ihren schweren Verletzungen erlegen.

shz.de von
27. Juli 2018, 13:45 Uhr

Sonneberg | Eine Thüringer Polizistin hatte während eines Einsatzes unter einer Baumgruppe gestanden, wo sie von einem Blitz getroffen wurde. Die Beamtin war zunächst reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht worden. Am Freitag teilte das Innenministerium in Erfurt allerdings mit, dass die 24-Jährige nun knapp zwei Wochen nach dem tragischen Vorfall in Sonneberg verstarb.

"Tiefe Betroffenheit und Trauer"

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) reagierte bestürzt auf die Todes-Nachricht. Diese erfülle ihn "mit tiefer Betroffenheit und Trauer", ließ er über sein Ministerium wissen. Thüringen hatte im vergangenen Jahr die viertmeisten Blitzeinschläge im Bundesländer-Ranking zu verzeichnen, wie der Blitzinformationsdienst kürzlich mitteilte.

Lesen Sie hier: Neuer Blitz-Atlas: Hier gab es 2017 die meisten Einschläge

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen