Beziehungstat? : Polizei entdeckt zwei Leichen in Bochumer Wohnung

Die Polizei geht bei dem Fund von zwei Leichen in Bochum von einer Beziehungstat aus.
Die Polizei geht bei dem Fund von zwei Leichen in Bochum von einer Beziehungstat aus.

Ein Mann und eine Frau wurden tot aufgefunden. Möglicherweise erstach der 36-Jährige seine Lebensgefährtin.

shz.de von
30. Juni 2018, 13:58 Uhr

Bochum | In einer Wohnung in Bochum hat die Polizei in der Nacht zu Samstag die Leichen eines Mannes und einer Frau entdeckt. Nach den bisherigen Ermittlungen gehe man davon aus, dass der Mann seine 32 Jahre alte Lebensgefährtin nach einem Beziehungsstreit erstochen hat. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Danach habe der 36-Jährige sich getötet. Die Obduktion der Leichen sowie die weiteren Ermittlungen dauerten am Samstag an.

In der Nacht hätten Anwohner Schreie gehört, Polizei und Feuerwehr seien alarmiert worden. Die Polizei machte keinerlei Detailangaben. Die Staatsanwaltschaft war zunächst nicht zu erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen