Harmloser "Schnappi" : Plastikkrokodil löst Polizeieinsatz aus

Auf diesem Foto ist der Kopf des Plastikkrokodils im Wasser kaum zu erkennen. Eine Frau sah aber eine echte Bedrohung und rief die Polizei.
Auf diesem Foto ist der Kopf des Plastikkrokodils im Wasser kaum zu erkennen. Eine Frau sah aber eine echte Bedrohung und rief die Polizei.

Im westfälischen Herne musste die Polizei ausrücken, weil eine Frau in einem Teich ein Krokodil entdeckt haben wollte.

shz.de von
29. Juli 2018, 16:41 Uhr

Werne | Ein Plastikkrokodil hat in Werne einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Frau hatte per Telefon mitgeteilt, sie habe ein etwa ein Meter langes Krokodil in einem Teich entdeckt, teilte die Polizei Unna mit. Daraufhin machte sich ein Streifenwagen am Sonntag auf den Weg zu dem Teich. Sie entdeckten dort im Wasser tatsächlich den Kopf des Reptils. "Nach vorsichtiger Annäherung und genauer Überprüfung entpuppte sich "Schnappi" als eine Kunststoffattrappe", hieß es in der Mitteilung. Der private Teich sei schon seit ungefähr drei Jahren das Jagdrevier des Plastik-Tieres.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen