Tierquälereivorwurf an Angler : Peta-Anzeige gegen Heinz Galling: Jetzt spricht der NDR-Moderator

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Der Angel-Experte und „Rute raus, der Spaß beginnt!“-Moderator Heinz Galling wehrt sich gegen die Tierquälereivorwürfe von Peta.
Der Angel-Experte und „Rute raus, der Spaß beginnt!“-Moderator Heinz Galling wehrt sich gegen die Tierquälereivorwürfe von Peta.

Nach Ansicht der Tierrechtsorganisation Peta hat Heinz Galling einen Fisch gequält. Jetzt meldet sich erstmals der NDR-Moderator zu Wort – auch im Namen aller Angler im Land.

Schwerin | Lebend aufgespießt und ausgeworfen? Die Tierrechtsorganisation Peta hatte den NDR-Moderator Heinz Galling Ende November angezeigt, da er gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben soll. Der Vorwurf: Der Angel-Profi habe einen lebenden Fisch vor laufender Kamera als Köder benutzt. Anfang Dezember leitete die Staatsanwaltschaft Schwerin dara...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen