Manöver mit 100 Passagieren : Penisflug über Russland – Topmanager von Airline gefeuert

Avatar_shz von 10. Dezember 2020, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Ein Flugzeug der russischen Airline Pobeda zeichnete im November einen Penis in den Himmel
Ein Flugzeug der russischen Airline Pobeda zeichnete im November einen Penis in den Himmel

Um einem russischen Fußballer öffentlich beizustehen, haben zwei russische Piloten einen Penis in den Himmel gemalt.

Moskau | Bei der russischen Fluglinie Pobeda ist es am Mittwoch zu einer kuriosen Entlassung gekommen. Der Aufsichtsrat der staatlich kontrollierten Airline entließ den stellvertretenden Chef des Unternehmens und erteilte seinem Vorgesetzten eine Verwarnung. Das berichtet die Moskauer Zeitung "RBK". Was war passiert? Piloten malen Penis in den Himmel Ber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen