Fünfter Jahrestag : OEZ-Anschlag von München: Als extremer Hass neun Menschen tötete

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 12:20 Uhr

shz+ Logo
Das Denkmal 'Für Euch' erinnert an die neun Opfer des rassistischen Anschlags vom 22. Juli 2016. Fünf Jahre später wird es hier ein Gedenken an die Toten geben.
Das Denkmal "Für Euch" erinnert an die neun Opfer des rassistischen Anschlags vom 22. Juli 2016. Fünf Jahre später wird es hier ein Gedenken an die Toten geben.

Am 22. Juli 2016 geriet die Stadt München in Schock und Panik. An diesem Abend erschoss ein 18-Jähriger neun Menschen, vor allem Jugendliche. Ein Racheakt für Mobbing? Oder Rassismus?

München | Es waren Stunden des Schreckens. Am 22. Juli 2016 erschoss ein 18-Jähriger rund um das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München neun Menschen und tötete sich dann selbst. Die Opfer: acht Jugendliche und eine 45-Jährige, fast alle mit Migrationshintergrund. Ihre Familien wurden an diesem Sommerabend ins Unglück gestürzt, eine ganze Stadt geriet in Pani...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen