Überschwemmungen in Griechenland : Nach Feuer nun Fluten: Athen versinkt im Chaos

Autos wurden durch die Fluten gespült wie Blechdosen. Foto: dpa
Autos wurden durch die Fluten gespült wie Blechdosen. Foto: dpa

Die Athener Feuerwehr musste am Samstag 190 mal ausrücken, um Menschen auf Grund von Überschwemmungen zu helfen.

shz.de von
29. Juli 2018, 15:49 Uhr

Athen | Nach den Waldbränden im Raum Athen haben starke Regenfälle in der griechischen Hauptstadt Überschwemmungen verursacht. Betroffen war vor allem das Stadtzentrum. Die Feuerwehr rückte mehr als 190 Mal aus, um Menschen aus Kellerwohnungen und Autos zu befreien und umgeknickte Bäume zu beseitigen. Mehrere wichtige Straßen wurden vorübergehend gesperrt, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. Im etwa 20 Kilometer entfernten Gebiet von Rafina, wo die verheerenden Brände vergangenen Montag Dutzende Menschen in den Tod gerissen hatten, regnete es am Sonntagnachmittag leicht.

Flammeninferno bei Athen: Einsatzkräfte schildern dramatische Szenen


Ein Bild aus der Athener Innenstadt.
dpa
Ein Bild aus der Athener Innenstadt.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen