Mieser Start ins Jubiläumsjahr : Münster-Tatort „Des Teufels langer Atem“: Schnell vergessen

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Sieht nicht gut aus: Hauptkommissar Thiel (Axel Prahl) muss wegen eines gewaltigen Hirntumors um Vaddern bangen.
Sieht nicht gut aus: Hauptkommissar Thiel (Axel Prahl) muss wegen eines gewaltigen Hirntumors um Vaddern bangen.

20 Jahre, 40 Folgen - der Münster-Tatort geht ins Jubiläumsjahr. Doch die Folge „Des Teufels langer Atem“ ist zu einem extrem müden Spaß geraten.

Flensburg | „Sie wirken etwas derangiert, Thiel.“ Rechtsmediziner Professor Boerne (Jan Josef Liefers) hat den Münsteraner Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) gerade mit einem übertrieben freundlichen „Guten Morgen“ aus dem Schlaf geholt und sitzt nun vor einem Häufchen Elend. Dieses Häufchen liegt in einem Hotelbett, hat Blessuren am ganzen Körper, einen schweren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen