Touristen-Attraktion vor dem Aus : Liebesschlösser an Kölner Hohenzollernbrücke sollen entfernt werden

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln. Foto: imago/Manngold
Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln. Foto: imago/Manngold

Laut Bahn soll nun jedes einzelne Schloss geknackt werden. Es sollten nun aber zunächst alle Details geklärt werden.

shz.de von
23. Juli 2018, 19:01 Uhr

Köln | Tausende Liebesschlösser zieren die Hohenzollernbrücke in Köln. Die Deutsche Bahn will die metallenen Liebesbeweise Tausender Kölner und Touristen in den nächsten drei Jahren entfernen. Das meldet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Sicherheitsmaßnahmen

Der Grund für die Maßnahme der Bahn ist ein einfacher: Sicherheit. Der Korrosionsschutz an den Zäunen der beiden Seiten muss erneuert werden, damit die Zäune nicht durchrosten, sagte ein Bahnsprecher der Zeitung. An einigen Stellen sei dies sogar schon der Fall.

Laut Bahn soll nun jedes einzelne Schloss geknackt werden. Es sollten nun aber zunächst alle Details geklärt werden – auch, ob die Zäune mit den Schlösser nicht abmontiert und an anderer Steller wieder aufgestellt werden könnten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen