In Berlin : Kurioser Zickzack-Radweg sorgt für Spott im Internet

Ein Radweg in Berlin sorgt derzeit für Gelächter im Internet. Foto: dpa
Ein Radweg in Berlin sorgt derzeit für Gelächter im Internet. Foto: dpa

Ist das Kunst oder soll man hier entlang fahren? Die Hauptstadt ist um ein bauplanerisches Missgeschick reicher.

shz.de von
08. August 2018, 17:17 Uhr

Berlin | Ein ungewöhnlicher Radweg ist in Berlins gutbürgerlichem Stadtteil Zehlendorf vielen Menschen ein Rätsel: Wer ihn benutzen will, muss im Zickzack fahren. Denn die Markierungen an der Leo-Baeck-Straße sind jeweils in Höhe der Bäume verrückt.
 


"Das war so nicht geplant", sagte die zuständige Bezirksstadträtin Maren Schellenberg am Mittwoch. Offensichtlich habe es Kommunikationsprobleme mit der zuständigen Baufirma gegeben. "Eigentlich ist es ja ganz hübsch, aber es kann auf keinen Fall so bleiben." Die absurden Markierungen ziehen sich über eine Länge von etwa 200 Metern, teilweise bleiben den Fußgängern nur 20 Zentimeter Platz zum Laufen.

Auf Twitter gibt es schon Spott über die seltsame Fahrspur – vom "Tetris Radweg" ist die Rede. Die skurrilen Markierungen sollen nun ersetzt werden. Durch eine gerade Linie.

Nach den jahrelangen Verzögerungen bei der Fertigstellung des Berliner Flughafens BER ist die Hauptstadt nun um ein bauplanerisches Malheur reicher.
 


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen