Hamas-Gebiet im Fadenkreuz : Israel unter Raketenbeschuss – Luftangriffe auf Gaza

Eine palästinensische Frau inspiziert ein bei einem Luftangriff zerstörtes Fenster. Nach palästinensischen Angriffen mit Branddrachen hat die israelische Luftwaffe Ziele im Gazastreifen bombardiert.
Eine palästinensische Frau inspiziert ein bei einem Luftangriff zerstörtes Fenster. Nach palästinensischen Angriffen mit Branddrachen hat die israelische Luftwaffe Ziele im Gazastreifen bombardiert.

Militante Palästinenser haben in der Nacht zum Mittwoch eine Serie von Granaten und Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert.

shz.de von
20. Juni 2018, 06:10 Uhr

Tel Aviv | Nach israelischem Medienberichten heulten in zahlreichen Siedlungen entlang der Grenze die Alarmsirenen auf. Mindestens 30 Raketen seien auf Israel abgeschossen worden, das Abwehrsystem "Iron Dome" (Eisenkuppel) habe sieben Projektile abgefangen.

Israelische Kampfflugzeuge griffen nach diesen Angaben am Morgen Stützpunkte und Stellungen der militanten Palästinenserorganisation Hamas im Gazastreifen an. Bis zum Morgen seien 25 verschiedene Ziele angegriffen worden. Über eventuelle Opfer oder Schäden lagen zunächst keine Angaben vor. Schon am späten Dienstagabend hatte das israelische Militär mindestens drei Stellungen der Hamas im Gazastreifen angegriffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen