FDP-Generalsekretärin : Bericht: Nicola Beer soll Spitzenkandidatin für Europawahl werden

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer bewirbt sich einem Bericht zufolge um die Vertretung der Europäischen Liberalen.
FDP-Generalsekretärin Nicola Beer bewirbt sich einem Bericht zufolge um die Vertretung der Europäischen Liberalen.

Die ranghohe FDP-Politikerin Nicola Beer wird Medienangaben zufolge als Spitzenkandidatin für die Europawahl nominiert.

shz.de von
24. September 2018, 07:35 Uhr

Berlin | FDP-Generalsekretärin Nicola Beer soll einem Medienbericht zufolge Spitzenkandidatin für die Europawahl werden. Der FDP-Bundesvorstand wolle sie auf seiner Sitzung am Montag nominieren, berichtete die "Rheinische Post" (Montag) unter Berufung auf Parteikreise.

Die 48-jährige Beer ist seit 2013 Generalsekretärin der Partei und war zuvor Kultusministerin in Hessen. FDP-Chef Christian Lindner wolle mit Beers Nominierung das pro-europäische Profil der Partei stärken und strebt für Wahl eine Zusammenarbeit mit der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, En Marché, an. Die Europawahl ist im Mai kommenden Jahres.

Weiterlesen: Will Spitzenkandidat für die Konservativen werden: Manfred Weber


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen