Alltagsfrage: Aus der Küche : Was passiert, wenn der Hefeteig geht?

Avatar_shz von 07. März 2021, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Beim Backen eines Hefezopfes ist Kohlenstoffdioxid notwendig.
Beim Backen eines Hefezopfes ist Kohlenstoffdioxid notwendig.

Der Hefeteig muss es warm haben, damit er wächst. Doch was passiert eigentlich, wenn Hefe geht?

Flensburg | Im Straßenverkehr ist es ein unerwünschter Nebeneffekt, beim Backen eines Hefezopfs aber unbedingt nötig: Kohlenstoffdioxid lässt den Teig größer werden. Denn während er geht läuft eine chemische Reaktion in der Rührschüssel ab. Hefen sind sehr kleine Pilze. In der Natur kommen sie überall dort vor, wo es Kohlenhydrate gibt. Das kann Stärke oder au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen