zur Navigation springen

Verkehr : 19 Tote bei Busunglück auf den Philippinen

vom

Beim Zusammenstoß eines Busses mit sechs weiteren Fahrzeugen sind auf den Philippinen mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 46 weitere wurden bei dem Unfall in der Stadt Atimonan in der Provinz Quezon verletzt, teilte die Polizei mit.

Die meisten Opfer seien Insassen des Busses gewesen. Ersten Ermittlungen zufolge verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, weil ein anderer Wagen den Bus von hinten anstieß. Der Bus geriet daraufhin in den Gegenverkehr.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2013 | 09:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen