Top-3-Hörartikel : Das sind unsere schönsten und spannendsten Beiträge zum Anhören

Die Verhaftung eines mutmaßlichen Kinderporno-Paten, das SEK erschießt einen Familienhund und ein Interview über die Zukunft des Kinos – das sind die Themen in dieser Woche.
Die Verhaftung eines mutmaßlichen Kinderporno-Paten, das SEK erschießt einen Familienhund und ein Interview über die Zukunft des Kinos – das sind die Themen in dieser Woche.

Reportagen, Erlebnisberichte und Porträts – das sind die schönsten drei Geschichten zum Anhören in dieser Woche.

Avatar_shz von
07. Mai 2021, 15:30 Uhr

Flensburg | Reportagen, Erlebnisberichte und Porträts – unsere Artikel gibt es auch zum Anhören. Jede Woche veröffentlichen wir an dieser Stelle die drei schönsten und spannendsten Geschichten. Diese können Sie sich in unserer Playlist anhören.

WIE FUNKTIONIERT DER AUDIOPLAYER?

So hören Sie unsere "Top3 Artikel zum Anhören"

Mit einem Klick auf das Play-Symbol im oben stehenden Audioplayer starten Sie die Playlist unserer Top3-Artikel zum Anhören.
Sie wollen zu einem älteren Artikel springen? Gar kein Problem! Klicken Sie einfach auf die blaue Schrift "Alle Beiträge der Playlist", um eine Übersicht über alle Hörartikel der Playlist zu bekommen. Mit einem weiteren Klick auf einen der Titel, wechseln Sie zum jeweiligen Beitrag.
Ihnen wird keine Playlist angezeigt?
Dann klicken Sie den gewünschten Beitrag im Artikel selbst an. Dann werden Sie zum ausgewählten Artikel geleitet.

1. Mutmaßlicher Kinderporno-Pate aus Tönning: „Er war wie ein Ersatz-Papa“

Irgendwann zwischen 2005 und 2006 hatte Christian K. das kleine weiße Haus hinterm Deich gemietet. Sein Taxi-Unternehmen in Tönning hatte er kurz zuvor verkauft. Und dieses Haus, südlich der Eider in der 85-Seelen-Gemeinde Groven, machte er zum Treffpunkt kleiner Jungen. Heute ist er einer von vier verhafteten Hauptverdächtigen. Er soll Administrator der Kinderporno-Plattform „Boystown“ geworden sein.

2. Das SEK erschießt bei seinem Einsatz Familienhund Helga

Anfang der Woche wurden in Schafflund mehrere Durchsuchunsbeschlüsse umgesetzt. Der Verdacht: illegaler Drogen- und Waffenbesitz. Bei einem der insgesamt vier Einsätze erschossen die Beamten, nachdem sie das Haus betraten, eine Bordeauxdogge. Die Besitzerin der Hündin berichtet, wie sie den Vorfall erlebt hat.

3. Im Interview: Dieter Kosslick glaubt an eine Zukunft des Kinos

Das zurückliegende Jahr war für das deutsche Kino eine Katastrophe. Nach Angaben der Filmförderungsanstalt FFA wurden wegen der geschlossenen Kinos im Corona-Jahr nur rund 318 Millionen Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr stellt das einen Rückgang um mehr als 700 Millionen Euro dar. Woran das lag, machen die Besucherzahlen deutlich: 38,1 Kinobesuche wurden im Jahr 2020 in Deutschland gezählt, ein Jahr zuvor waren es noch 118,6 Millionen. Trotzdem ist Dieter Kosslick davon überzeugt, dass das Kino auch zukünftig eine Chance hat – wenn rechtzeitig die richtigen Weichen gestellt werden. Das ganze Interview gibt es zum Anhören.

Sie wollen mehr hören?

Wir empfehlen Ihnen unsere Kolumne „Elbansichten“

Kolumnist Arne Tiedemann ist eigentlich Bibliothekar und schreibt jede Woche über Heimatliebe, Spleens und Alltagsphilosophien. Lauschen Sie unserem Kolumnisten, wie er seine einzigartigen Elbansichten vorliest.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker