Podcast Coronaland : Rückschritte, Neues und Gutes – ein Zwischenfazit der Corona-Krise

Das neuartige Corona-Virus hat Deutschland verändert: Mund-Nasen-Schutzmasken und Abstandsregeln waren zu Jahresbeginn noch undenkbar – mittlerweile gehören sie für viele Menschen zum Alltag dazu.
Das neuartige Corona-Virus hat Deutschland verändert: Mund-Nasen-Schutzmasken und Abstandsregeln waren zu Jahresbeginn noch undenkbar – mittlerweile gehören sie für viele Menschen zum Alltag dazu.

Im Podcast "Coronaland" haben wir die Pandemie mit wechselnden Schwerpunkten begleitet – nun kommt die letzte Folge.

Avatar_shz von
15. Juli 2020, 12:24 Uhr

Osnabrück | In 24 Folgen haben unsere Redakteure Anna Scholz und Mark Otten mit Menschen aus verschiedenen Bereichen des Lebens gesprochen, um die Auswirkungen der Corona-Krise hörbar zu machen – und den Hörerinnen und Hörern Tipps für die schwierige Zeit zu geben. In der vorerst letzten Folge des Podcasts blicken die beiden zurück auf besondere Aussagen und Erkenntnisse; und wagen eine Prognose, ob eine zweite Welle im Herbst ein Podcast-Comeback nötig machen wird.

Noch nicht genug? Alle anderen Folgen "Coronaland" zum Nachhören

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen