Für Schleswig-Holstein : Schleswig Holstein will Flüchtlinge aus Moria aufnehmen – Der Audio Snack am 10. September

Grafik: sh:z
Grafik: sh:z

Ob politische Entscheidungen, Wochenendtipps oder das Coronavirus – Hier erfahren Sie die wichtigsten Ereignisse aus der Region in 120 Sekunden.

Avatar_shz von
10. September 2020, 07:30 Uhr

Flensburg | Im Schwerpunkt: Schleswig Holstein will Flüchtlinge aus Moria aufnehmen. Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack hat angesichts des verheerenden Brandes im griechischen Flüchtlingslager Moria das Angebot erneuert.

Weitere Hintergründe:

Schleswig Holstein will Flüchtlinge aus Moria aufnehmen

Werft Nobiskrug streicht 120 Stellen: Jeder vierte Mitarbeiter wird gekündigt

Deutschland probt den Notfall: Wie, wann und warum?

Was ist der „sh:z Audio Snack“?

In 120 Sekunden geben wir Ihnen täglich einen Überblick über die relevantesten Entwicklungen in Schleswig-Holstein (Mo. - Fr.: 7.30 Uhr): ob politische Entscheidung, Wochenendtipps oder das Coronavirus.

Wo kann ich den „sh:z Audio Snack“ hören?

Alle Folgen vom „sh:z Audio Snack“ finden Sie auf der Internetseite www.shz.de/audiosnack. Außerdem können Sie das News-Update ganz einfach auf dem Smartphone hören. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, eine der gängigen Apps herunterzuladen – beispielsweise Spotify oder Deezer. Für iPhones gibt es zusätzlich die App Apple Podcasts. Über die integrierte Suchfunktion ist „sh:z Audio Snack“ leicht zu finden. Sie können den „sh:z Audio Snack“ auch per Telefon hören unter 0461/88998666.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen