Podcast aus Quakenbrück und der Prignitz : "Das Gelbe vom Landei": Tindern auf dem Land

shz+ Logo
Foto: dpa/ Henrik Josef Boerger und Lisa Kleinpeter
Foto: dpa/ Henrik Josef Boerger und Lisa Kleinpeter

Fürs Daten auf dem Land gelten eigene Regeln. Warum die App Tinder dabei nicht hilfreich ist, erfahren Sie in Folge 8 des Podcasts "Das Gelbe vom Landei".

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Januar 2020, 05:00 Uhr

Wie gut (oder nicht gut) funktioniert Tinder auf dem Land? Darüber, ob man dort alte Klassenkameraden trifft, wo wir statistisch unsere große Liebe treffen und wie es genell ist, auf dem Land zu daten, ...

ieW gut reo(d tnhci )tug tufnetriinko inrTde fau mde a?ndL rb,rüDea ob nam dort alet alasemnndeearKsk ftiftr, ow wri cihtssitsta uesern oßgre Lebei erfften und wei se gellne ,ist fua emd anLd zu tdane, hnsrepec rianahKat Gezol nud htKnaiaar rhePtu ni ogelF 8 ovn a"Ds Geleb mov iLdne.a" umZ tAdrneälr ufplhenkAce bigts ndan end ceu:hselvrsbtS Tiendr ni erd dtßGarost nud rTnide ni edr Pvir.ozn

Es sti esrpu rchwes auf dem naLd mnanoy zu atn.ed ennW ud zmu episeiBl im Otr uz iewzt isn oKni thgse, ewßi es am tähesncn aTg djere.

 

Wir wnleol ieen neeu rubkiR für resennu sctPoda und hir rftdü cdhsnieeme!ittn  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen