Artikel versenden
Der junge Storm lässt sich vorlesen: Die Theatergruppe der Hermann-Tast-Schule lud zu einer Zeitreise ein – hier eine szenische Interpretation auf der Treppe des Hauses in der Hohlen Gasse 3, wo die Eltern des Dichters von 1820 bis 1880 wohnten.
Die Geister, die Storm rief :

Spukgeschichten und Aufbruchstimmung

Die Storm-Gesellschaft hat sich neu aufgestellt – und blickt auf eine geistreiche Tagung mit vielen Facetten zurück.

Empfänger und Absender eingeben

Pflichtangaben*