Artikel versenden
3
„Ein Mahnmal für die totale Inkompetenz...“ mit einem Schild möchte die Familie Gerüchten entgegnen, dass sie nicht pleite sind und sich bei Interessierten für den Anblick des unfertigen Daches sowie der Auffahrt entschuldigen.
Prozess am Lübecker Landgericht :

Warum eine Familie aus Eutin seit drei Jahren um ein Dach kämpft

Vier bis sechs Wochen veranschlagte die Dachdeckerfirma 2015 für die Sanierung des Dachstuhls – doch es kam anders.

Empfänger und Absender eingeben

Pflichtangaben*