zur Navigation springen

Umwelt

08. Dezember 2016 | 05:09 Uhr

Freizeit : Blaue Hortensienblüten: Aluminiumsulfat ins Gießwasser

vom

Bad Zwischenahn (dpa/tmn) - Blaue Hortensien sind eigentlich nicht blau. Für ihre Blütenfarbe ist der Stoff Delphinidin verantwortlich. Den tragen nur bestimmte, in der Regel rosa- und rotblühende Sorten.

Aber selbst dann sind bestimmte Voraussetzungen für die blauen Blüten nötig, weshalb manche Pflanze die blaue Farbe mit der Zeit auch wieder verlieren kann. So muss der pH-Wert des Bodens niedrig sein und bei 4,5 liegen, erklärt die Niedersächsische Gartenakademie.

Aber der Hobbygärtner kann nachhelfen: Er sollte die Pflanzen in sandigen Böden mit drei Gramm Ammoniakalaun oder Aluminiumsulfat pro Liter Wasser einmal wöchentlich gießen. Ist ein Blütenansatz vorhanden, wird dies vier- bis fünfmal wöchentlich gemacht. Eine Alternative ist ein spezieller Hortensiendünger mit Aluminium.

Infos zu Hortensien

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert