zur Navigation springen

Reise & Touristik

05. Dezember 2016 | 01:32 Uhr

Tourismus : Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

vom

Eltern mit Kindern unter 12 Jahren müssen bei Ryanair in Zukunft verpflichtend Sitzplätze im Flugzeug reservieren. Für die Kinder ist die Reservierung umsonst, Erwachsene zahlen vier Euro, teilte die Airline mit.

Der Hintergrund: Bislang bekommen Familien ohne Platzreservierung oft Sitze im Flieger zugewiesen, die nicht nebeneinander liegen, so Ryanair. Das führt offenbar häufiger zu Unmut, weil sich andere Passagiere mit festem Sitzplatz nicht ohne weiteres umsetzen lassen. Ab September müssen Erwachsene bei der Online-Buchung nun verpflichtend Sitzplätze wählen, wenn sie als Passagier auch ein Kind unter 12 Jahren eintragen.

Außerdem verschiebt oder streicht die irische Airline zahlreiche Flüge zum Flughafen Rom-Ciampino im Zeitraum vom 14. bis 29. Oktober. Grund sei die zweiwöchige Schließung einer Landebahn, teilte die Airline mit. Der Großteil der Flüge werde über den Airport Rom-Fiumicino umgeleitet. Eine Reihe von Flügen müsse aber storniert werden. Alle betroffenen Kunden würden per E-Mail benachrichtigt. Ryanair bietet Erstattungen, Umleitungen und Umbuchungen auf andere verfügbare Flüge an. Rom-Ciampino wird hauptsächlich von Billigfluggesellschaften genutzt und ist der kleinere der zwei internationalen Flughäfen Roms.

Eine neue Verbindung gibt es zum 2. September 2016 zwischen Berlin-Schönefeld und dem polnischen Rzeszów auf. Die Flüge gehen montags, mittwochs und freitags, teilte das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Rzeszów mit rund 185 000 Einwohnern liegt im Süden Polens in den Vorkarpaten.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jul.2016 | 11:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert