zur Navigation springen

Reise & Touristik

05. Dezember 2016 | 01:31 Uhr

Tourismus : Ferienorte der Ostsee: Von Luxushotel bis Schlafstrandkorb

vom

Sonnenschein und Hitze: Das lockt Touristen und Tagesgäste an die Strände der Ostsee. Rechtzeitig zum Beginn der Hauptsaison haben Schleswig-Holsteins Ferienorte von der Flensburger Förde bis zur Lübecker Bucht ihre touristischen Höhepunkte vorgestellt.

Dazu gehörten neben vielen Veranstaltungen auch eine modernisierte Infrastruktur und neue Hotels, sagte eine Sprecherin des Ostsee-Holstein-Tourismus. So entstehen in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein derzeit zwei sogenannte Lifestyle-Hotels, die «Bretterbude» und das «Beach-Motel». Beide sollen Ende 2016 eröffnet werden.

Grömitz lockt unter anderem mit dem 2015 eröffneten A-ja-Resort, einem 4-Sterne-Hotel direkt an der Promenade. Ganz neu ist der Schlafstrandkorb zum Übernachten am Strand, den es aktuell in sechs Orten an der Ostsee gibt.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert