zur Navigation springen

Reise & Touristik

11. Dezember 2016 | 13:00 Uhr

Wasserknappheit : Auf Mallorca werden Strandduschen abgestellt

vom

Geringe Niederschläge im vergangenen Winter haben zu einem Wassermangel auf Mallorca geführt. Um Wasser einzusparen, ergreift die Verwaltung nun auch Maßnahmen, die die Urlauber zu spüren bekommen.

Die Wasserknappheit auf Mallorca bekommen nun auch Urlauber zu spüren: An den Stränden der Playa de Palma und der Großgemeinde Calvià im Südwesten wurden die Strandduschen abgestellt, wie die «Mallorca Zeitung» berichtete.

Die Maßnahme sei Teil eines Notfallsplans. Zuvor waren bereits viele Springbrunnen trockengelegt worden, und für die Straßenreinigung und die Bewässerung der Grünflächen wird inzwischen gereinigtes Brauchwasser verwendet. Die Wassereserven auf Mallorca sind auf dem tiefsten Stand seit zehn Jahren, im vergangenen Winter hat es auf der Insel kaum geregnet. In 27 Gemeinden der Balearen gilt bereits eine Warnstufe.

Bericht in der Mallorca Zeitung

zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2016 | 15:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert