zur Navigation springen

Recht & Gesetz

09. Dezember 2016 | 08:50 Uhr

Tipps für Schuldner : Weihnachtsgeld vor Pfändung schützen

vom

Das meiste, was ein Schuldner verdient, wird gepfändet. Beim Weihnachtsgeld gibt es einen pfändungsfreien Betrag. Doch wer diesen behalten will, muss jetzt aktiv werden.

Weihnachtsgeld ist bis zu einem Betrag von 500 Euro brutto pfändungsfrei. Darauf weist die Schuldnerberatung der Verbraucherzentrale Hamburg hin.

Wichtig dabei zu beachten: Bei einer Kontopfändung müssen Betroffene rechtzeitig einen schriftlichen Antrag stellen, um den unpfändbaren Betrag zu schützen.

Wer bislang nichts unternommen hat, sollte noch vor Auszahlung des Weihnachtsgeldes Ende November handeln, raten die Verbraucherschützer. Auf der Homepage der Verbraucherzentrale findet sich ein kostenloser Musterbrief.

Infos der Verbraucherzentrale Hamburg

zur Startseite

von
erstellt am 24.Nov.2016 | 04:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert